Alte Welt, Neue Welt im NOER

Wie dem Foto zu entnehmen, bin ich einen Monat hinterher. Oje… Aber besser spät als nie! Durch kuriose Umstände hatte ich das Vergnügen, Ende letzten Monats an einem Weinabend in der Weinhandlung NOER in Kreuzberg teilzunehmen. Ein Freund hatte mich vor längerem um Tipps für Weinläden gebeten und andere hatte ich ihm das NOR (”Not Only Riesling”) empfohlen. Ein “E” mehr und so kann’s gehen… Dem Freund ist dann kurzfristig noch jemand abhaben gekommen und so kam ich ins Spiel.

Die Weinbranche hat ja manche Eigenart, warum sich gerade hier die koloniale Einteilung in alte und neue Welt gehalten hat, ist mir aber dennoch ein Rätsel. Wobei ich für einen sinnvollen Vergleich zwischen Weinen aus Europa einerseits, Nord- und Südamerika, Neuseeland und Australien andererseits immer zu haben bin. Und den gab es dann auch. Leider sind mir meine Notizen am Ende des Abends abhanden gekommen, zum Glück habe ich aber zwei Flaschen mitgenommen, die mir besonders gut gefallen haben. Dem Abend angemessen kommt der eine aus der “alten”, der andere aus der “neuen” Welt. Da meine Erinnerung zu schwach ist, werde ich nachreichen müssen, was genau mich an diesen beiden Weinen überzeugt hat….

Milch Chardonnay trocken “vom Kalkstein” 2014, ca. 8 Euro. [Link zum Weingut] – Anscheinend war ich schon von dem Vorgänger aus 2011 begeistert.

Johner Pinot Noir Wairarapa 2012, ca. 12 Euro. [Link zum Weingut]

Am Rande der Veranstaltung gab’s schließlich noch einige fun facts zur Schaumweinsteuer. Sehr witzig…

Advertisements