Gallery

Durch eine Freundin bin ich auf die Weinbar “Briefmarken-Weine” aufmerksam geworden. Der Name erklärt sich dadurch, dass sich die Bar in einem ehemaligen Briefmarken-Geschäft auf der Karl-Marx-Allee eingerichet hat. Das ehemalige Interieur ist zum Teil erhalten, zum Teil passend ergänzt worden. Wenn ich es richtig verstanden habe, wird die Bar von zwei Italienern betrieben, entsprechend ist auch das Sortiment ausschließlich italienisch. Dafür aber beeindruckend umfangreich und mit einem Preis-Spektrum, das von 15 bis 250 Euro reicht. Dazu gibt es “kleine Speisen” in Form von sehr feinen Antipasti. An dem Abend, als ich dort war, wurden wir von einem der beiden Besitzer kenntnisreich und mit viel Enthusiasmus beraten, was unter anderem in einer Flasche des abgebildeten Nebbiolo mündete. Leider kann ich mich an die Details nicht mehr erinnern, will den Wein aber auf jeden Fall noch mal probieren. Insgesamt ein sehr schönes Konzept für eine Weinbar, die das besondere Ambiente eines klassisch Ost-Berliner Ortes mit italienischem Weingenuss verbindet!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s