Bordeaux ’86

Dieser Blog ist für mich ein bisschen ja auch wie ein Tagebuch und hilft mir, mich an schöne oder zumindest bemerkenswerte Weinereignisse zu erinnern. Darum soll es auch keine blöde Angeberei sein, wenn ich in diesem und dem folgenden Beitrag die Notizen zweier Bordeaux-Verkostungen poste. Beim Aufräumen bin ich vor kurzem darüber gestoßen und musste feststellen, dass ich vor 11 Jahren Wein getrunken habe, der mir seitdem leider nicht mehr ins Glas gekommen ist… Ich arbeitete damals in einem kleinen Weinladen und so geschah es, dass nach Feierabend einer der Kunden vorbeikam und wir in kleiner Runde diese Schätze aus seinem Weinkeller verkosten durften. Leider erinnere ich mich ehrlich gesagt nicht mehr an den Geschmack der einzelnen Weine, aber mir gefällt der Gedanke, dass ich damals zumindest eine Idee davon bekommen habe, wie gereifte Weine aus Bordeaux schmecken sollen. Und sollte ich absehbar noch einmal in den Genuss solcher Weine kommen, habe ich ja nun meine alten Verkostungsnotizen griffbereit!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s